Hundertwasser improvisation

DIE MOLA-TECHNIK AM BEISPIEL VON F. HUNDERTWASSER
Indianische Textilkunst – modern interpretiert

Inhalte und Ziele:

Die Mola-Technik lässt sich sehr gut anhand von verschiedenen Malern – insbesondere Hundertwasser (Der lange Weg), Klee, Klimt oder Miro – textil interpretieren und umsetzen.
So entstehen durch Übereinanderschichten von Stoffen und abnähen mit der Nähmaschine textile Kunstwerke.

Abseits alter Klischees kann hier das Nähen mit der Nähmaschine als kreativer Prozess erlebt werden, dem kaum Grenzen gesetzt sind. Bunte Stoffe unterschiedlicher Texturen werden wie Farben einer Malerpalette verwendet. Es entsteht ein individuelles Bild, das sich durchaus in einer Galerie blicken lassen kann.

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig.

Es gibt die Möglichkeit bei der Kursleiterin Stoffe in Leinen-, Damast- und Jacquardqualität, sowie schwarzen Loden zu erwerben.

Dauer:              1 – 1,5 Tage
Mitzunehmen:   Materialliste wird zugesandt

 

Kursbeispiele: