Gustav Klimt

GUSTAV KLIMT –  INTERPRETIERT
Eine textile Reise durch die Jugendstilzeit

Inhalte und Ziele:

Gustav Klimt war der Begründer des Jugendstils. Bilder wie der Kuss, die goldene Adele oder der Beethovenfries faszinieren immer wieder.

Wir werden in diesem Seminar spontanen Ideen folgen, mit Blattgold arbeiten und frei improvisieren. Mit ungewöhnlichen Techniken verändern wir textile Oberflächen und gestalten und interpretieren sie neu. Wir lernen die kreativen Möglichkeiten einer Nähmaschine kennen und schöpfen sie voll aus.  Exklusive Stoffe wie Taft, Seide, sowie Jugendstilstoffe sind die Farben auf unserer Malerpalette.

Es entstehen exklusive Grußkarten und ein textiles Bild in versch. Techniken: fantasievoll, farbenfroh, voller Leben und Individualität, das sich durchaus in einer Galerie blicken lassen kann.

Es gibt die Möglichkeit bei der Kursleiterin Stoffe in Leinen-, Damast- und Jacquardqualität zu erwerben.

Dauer:                1,5 – 2 Tage
Mitzunehmen:    Materialliste wird zugesandt

Kursbeispiele: